Loading...
Geldleistungen – den Lebensunterhalt sichern / Sozialgeld 2017-08-06T13:05:52+02:00

Sozialgeld steht nicht erwerbsfähigen Hilfebedürftigen zu, die mit einem Erwerbsfähigen in einer Bedarfsgemeinschaft leben und bei denen ein Anspruch auf Sozialhilfe nicht besteht. Auch Bezieher von Renten wegen teilweiser oder vorübergehend voller Erwerbsminderung sind unter Umständen anspruchsberechtigt.

Ausgeschlossen sind Personen, die Renten wegen voller Erwerbsminderung auf Dauer beziehen oder die das 67. Lebensjahr vollendet haben.

Inhaltlich umfasst das Sozialgeld Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts, Leistungen für Mehrbedarfe beim Lebensunterhalt, Leistungen für Unterkunft und Heizung, sowie Gewährung eines Darlehns bei Vorliegen eines unabwendbaren Bedarfs.