Mit dem Regelbedarfsermittlungsgesetz werden die Regelbedarfe im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) zum 1. Januar 2021 neu ermittelt.

Die Regelbedarfe sind ab 1. Januar 2021 wie folgt:

Regelbedarfsstufe (RBS) 2021 Veränderung gegenüber 2020
RBS 1: Volljährige Alleinstehende 446 Euro + 14 Euro
RBS 2: Volljährige Partner 401 Euro + 12 Euro
RBS 3: 18 bis 24-Jährige im Elternhaus 357 Euro + 12 Euro
RBS 4: Kinder im Alter von 14 bis 17 Jahren 373 Euro + 45 Euro
RBS 5: Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren 309 Euro + 1 Euro
RBS 6: Kinder im Alter von 0 bis 5 Jahren 283 Euro + 33 Euro

Näheres hierzu können Sie auch in der entsprechenden Pressemitteilung auf der Webseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) nachlesen.

 

Zudem steigt im nächsten Jahr die Leistung für den persönlichen Schulbedarf von derzeit 150,00 Euro auf 154,50 Euro; davon werden zunächst 51,50 Euro für das Anfang 2021 beginnende zweite Schulhalbjahr gezahlt und 103,00 Euro für das darauf im Sommer 2021 folgende erste Schulhalbjahr.

2020-12-14T10:44:40+01:00 04.09.2020|