Vorübergehend haben wir, wie alle öffentlichen Einrichtungen, den Publikumsverkehr weitgehend eingestellt. Aber natürlich sind wir weiter für Sie da. Wir wollen uns in dieser Ausnahmesituation vorübergehend auf wesentliche Dienstleistungen konzentrieren und Kundenanliegen elektronisch, telefonisch oder postalisch bearbeiten. Das bedeutet konkret:

  • Persönliche Termine und anstehende Beratungsgespräche erfolgen per Telefon oder E-Mail. Klären Sie wichtige Anliegen telefonisch oder per E-Mail mit uns.
  • Neben den Ihnen bekannten Durchwahl-Rufnummern wurden zusätzlich lokale Sammelrufnummern eingerichtet:
    • bei Geldangelegenheiten (Alg II, Sozialversicherung, Miete / Heizkosten / Strom etc.):  Tel. 09571 / 7552 – 100 oder per E-Mail: Jobcenter-LK-Lichtenfels.Geldleistung@jobcenter-ge.de
    • bei Vermittlungs- und Maßnahmeangelegenheiten:  Tel. 09571 / 7552 – 215 oder per E-Mail: Jobcenter-LK-Lichtenfels.Vermittlung@jobcenter-ge.de
    • bei allen sonstigen Angelegenheiten des Jobcenters:  Tel. 09571 / 7552 – 0 oder per eEMail: Jobcenter-LK-Lichtenfels@jobcenter-ge.de.

Soweit Sie also Ihre direkten Ansprechpartner nicht erreichen, oder noch keinen haben, versuchen Sie bitte uns unter den genannten Rufnummern zu erreichen.

Nachdem sich durch diese Regelungen, die in dieser Form für alle Jobcenter und Arbeitsagenturen bundesweit gelten, das Anrufaufkommen enorm erhöht, ist es nicht garantiert, dass Sie uns immer sofort erreichen. Bitte haben Sie Geduld und versuchen Sie es öfter. Wir arbeiten alle gemeinsam daran, diese für alle gleichermaßen schwierige Situation in Ihrem Sinne so gut es geht zu bewältigen. Bitte unternehmen auch Sie alles, was möglich ist, damit wir Ihr Anliegen bestmöglich erledigen können und dass Sie gesund bleiben und die Infektionswege unterbrochen werden.

2020-09-05T08:57:53+02:00 17.03.2020|